Verantwortungsbewusst konsumieren und produzieren

Die Abschaffung von Einweg-Kunststoffen an Bord und die Wahl umweltfreundlicher Produkte sind zwei starke Maßnahmen, um unsere Ressourcen nachhaltiger zu verwalten.

Abfallvermeidung an Bord

Jedes Jahr gelangen 8 Millionen Tonnen Plastik in die Ozeane, eine Umweltkatastrophe, die die biologische Vielfalt der Meere verwüstet. Angesichts dieser Tatsache haben wir beschlossen, eine Reihe von Maßnahmen zu ergreifen, um die Abfälle an Bord aller unserer Fähren zu reduzieren. Mit unserem 2019 begonnenen Ansatz "Kein Plastik an Bord" konnte Einweg-Plastik durch natürliche oder biologisch abbaubare Materialien ersetzt werden. Im selben Zuge haben wir unsere Schiffe auch mit Containern für die Mülltrennung ausgestattet und die meisten unserer Printkommunikation durch digitale Versionen ersetzt.
100%
Unsere Schiffe sind mit Selektivsortiercontainern in öffentlichen Räumen ausgestattet.
380 000
Die Anzahl der Plastikstrohhalme, die seit sie an Bord eingespart wurden.
Zéro
Plastik an Bord, unser Ansatz seit 2019 für Alltagsprodukte.
seit mehr als 10 Jahren
Plastiktüten wurden aus all unseren Geschäften entfernt und durch biologisch abbaubare Tüten ersetzt.
Tragen Sie beim Kauf Ihres Tickets zum Projekt "Corsica Ferries Forests" bei

Auf unseren Schiffen gibt es kein Plastikgeschirr mehr

  • Als echte Falle für Tiere im Mittelmeer wird seit 2018 kein Plastikstrohhalm mehr an Bord serviert, d. h. 380 000 Stück wurden gestrichen.
  • Alle Plastikbecher wurden durch Becher aus Polymilchsäure, vollständig biologisch abbaubarer Maisstärke, oder aus kompostierbarem Biokarton abgelöst.
  • Wir haben das Besteck und die Kaffeepaletten aus Kunststoff gegen ihre Äquivalente aus biologisch abbaubaren und kompostierbarem Birkenholz eingetauscht.
  • Alle unsere Teller sind jetzt umweltfreundlich aus 100% biologisch abbaubarer und kompostierbarer Zuckerrohr-Cellulose hergestellt.
  • Vor mehr als 10 Jahren sind Plastiktüten aus den Geschäften unseren Fähren verschwunden, und wurden stattdessen von biologisch abbaubaren Tüten ersetzt um zu verhindern, dass sie den Meeresboden verschmutzen. Zeitnah wollen wir noch weiter gehen, indem wir auch unsere Mülltonnen mit biologisch abbaubaren Mülltüten ausstatten. .

Ein nachhaltiges Badezimmer

Einweg-Kosmetik, wie zB. Mini-Shampoo-Flaschen und Seifen wurden von allen unseren Schiffen entfernt. Seifenspender, bequemer und dauerhafter, statten jetzt alle Kabinen unserer Flotte aus.

Umweltfreundliche Anbieter auswählen

In der Überzeugung, dass Umwelthaftung auf allen Ebenen des Unternehmens wichtig sind, wählen wir unsere Lieferanten sorgfältig und nach einem sehr präzisen Verfahren aus. Diese Verpflichtung, verantwortungsbewusste und umweltfreundliche Lieferanten auszuwählen, gilt sowohl für die Gastronomie als auch für Pflegeprodukte oder Möbel.

Kochen auf andere Weise

  • Einige Meeresfrüchte, die in unseren Restaurants serviert werden, sind mit dem MSC Label, Marine Stewardship Council ausgestattet. Dieses Gütesiegel wird für Erzeugnisse aus verantwortungsvoller Fischerei vergeben: Die Fischer betreiben keine Überfischung, respektieren das Gleichgewicht der Meere und erhalten einen Lohn, der es ihnen ermöglicht, ihren Beruf unter guten Bedingungen auszuüben.
  • Wir bieten korsische und italienische Weine an, mit zertifizierten ökologischen Landbau. Ebenso bieten wir jetzt eine "Pureleaf" -Bio-Tee-Auswahl an, die von der Rainforest Alliance zertifiziert ist, einer internationalen NGO, die sich für die Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Nachhaltigkeit in tropischen Gebieten eingesetzt hat und zertifiziert ist.
  • Seit 2019 servieren unsere Restaurants vegetarische Gerichte wie Quinoa-Gemüsesalate, vegetarische Knusperhäppchen oder Tagliatelle mit Gemüse-Bolognese. Unser Ziel ist es, unsere vegetarische Karte zu erweitern, um immer mehr fleischlose Gourmet-Rezepte anzubieten.