Themenliste

Zurück zur Themenliste

Was sind meine Rechte im Fall von Verspätung der Überfahrt ?

Die europäische Regelung sieht eine Entschädigung der Passagiere im Falle einer Verspätung vor, die als Prozentsatz des Fahrpreises (ohne Steuern und Abgaben) nach der theoretischen Reisedauer berechnet wird.
Diese Verspätung gilt nicht für Verspätungen aufgrund von Wetterbedingungen oder außergewöhnliche Umstände, die den sicheren Betrieb des Schiffes gefährden (siehe höhere Gewalt, EU 1177/2010). In derartigen Fällen ist keine Entschädigung möglich.
Entschädigung im Einzelnen wie folgt:

Dauer der urspünglich vorgesehenen Überfahrt...
4 Stunden oder weniger 4 bis 8 Stunden Von 8 bis 24 Stunden
Verspätung bei Ankunft... Weniger als 1 h 25% 0% 0%
Weniger als 2 h 50% 25% 0%
Weniger als 3 h 50% 25% 25%
Weniger als 4 h 50% 50% 25%
Weniger als 6 h 50% 50% 50%
Weniger als 12 h 50% 50% 50%

In keinem Fall kann die Entschädigung höher sein als der Betrag ohne Steuern des Tickets. Die Beschwerde muss innerhalb von 2 Monaten nach dem Datum der geplanten Reise eingegangen sein.
> Zusammenfassung der Bestimmungen über die Fahrgastrechte im Seeverkehr